Aktuelle Projekte

15.06.2018

Baustelle: EDEKA „Bontjer“ am Südeweg in Sandhorst

Aktuell gestalten wir die Grünflächen rund um die Parkplatz-anlage des neuen Bontjer EDEKAs.

Die Arbeiten umfassen zusammengefasst:

  • Elf Ebereschen (sorbus aucuparia) einpflanzen und präparieren für feste Standfähigkeit mittels Baumpfählen.
  • Bepflanzung der Parkplatzeinfahrt am Wald mit diversen Wildsträuchern und Bäumen (wie z.B. Birken und weiteren Ebereschen).
  • Fräsen und glätten aller Flächen rund um die Parkplatzanlage.
  • Aussäen von Rasensaat (u.A. auch Wildrasen) auf sämtlichen Flächen.

15.09.2017

Baustelle: Neubau der Kassenärztlichen Vereinigung in Schirum

Gestaltung der Gärtnerischen Anlage des neuen Verwaltungsgebäudes der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN) in Schirum im Kornkamp auf einem Grundstück von ca 2.000 m².

Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:

  • Alle Flächen wurden gründlich mittels Tracktor oder Einachser gefräst
  • Sämtliche Flächen wurden von Hand von Steinschutt und Unrat befreit
  • Künftige Rasenflächen wurden geglättet, Rasen wurde eingesät und alles wurde abgewalzt
  • Beetflächen wurden mit Unkrautvlies bespannt
  • Sträucher (wie z.B. Spirea) und Bäume wurden gepflanzt
  • Beetflächen wurden mit rund 1.600 Bodendeckern und Stauden bepflanzt (Cotoneaster, Lonicer, Waldsteinia, Geranium, Rudbeckia, etc.)
  • Alle Beetflächen wurden mit Rindenmulch abgedeckt

17.04.2017

Baustelle: Gartenanalge am Neubau in der Goethestraße

Bei dieser Baustelle handelt es sich um eine typische, aber sehr umfangreiche Neugestaltung eines Privatgartens. In diesem Fall wurde ein altes Wohnhaus abgerissen und ein hochmodernes Einfamilienhaus gebaut, dessen Garten genau so frisch und modern in Erscheinung treten soll, wie das Gebäude selbst. Hierfür wurden folgende Leistungen erbracht:

  • Entfernung alter Sträucher, Zäune, Betonelemente, etc. des Vorbesitzers
  • Anlieferung und Verteilung von knapp 10 m³ Mutterboden
  • Fräsen der gesamten Fläche (Vorgarten / Hintergarten)
  • Durcharbeiten und Schlichten aller Flächen
  • Heckenpflanzung (Fagus sylvatica) an der rechten Grundstückgrenze und im Vorgarten
  • Aufstellen eines Doppelstabmattenzauns entlang der rechten, hinteren und linken Grundstückgrenze
  • Bepflanzung der Zäune mit immergrünen Geißblättern (Lonicera henryi)
  • Anlegen eines Steinbeetes im Vorgarten mit Unkrautvlies und Ardennen-Splitt. Bepflanzung mit Buxus, Säulenhainbuchen, Beetrosen, etc.)
  • Anlegen eines großen Beetes im hinteren Garten mit diversen Sträuchern (Kirschlorbeer, Taxus, Nordmanntanne, etc.)
  • Verlegen einer Schwalbenschwanz-Mähkante entlang der Terrasse
  • Aussaat der Grasssaat auf der gesamten zukünftigen Rasenfläche mit anschließendem Walzen der Fläche

16.03.2017
Baustelle: Ausgleichspflanzung „Böhmerwald“

Im Auftrag des Naturschutzbundes wurde von der Gärtnerei Sander eine Ausgleichspflanzung nahe des Upstalsbooms im Stadtteil Rahe vorgenommen. Hierbei galt es, eine 800 m² große Weide inmitten von Wallhecken mit verschiedensten heimischen Gewächsen zu bepflanzen und diese so zu präparieren, dass ein Wildbiss ausgeschlossen wird und ein natürliches Gesamtbild entstehen kann.

Die Arbeiten bestanden aus folgenden Maßnahmen:

  • Vermessen und Abstecken der Ausgleichpflanzungs-Fläche
  • Fräsen der Fläche mithilfe des firmeneigenen Holder-Traktors
  • Vorbereitung der Pflanzlöcher mittels Erdlochbohrern
  • Fachmännisches Bepflanzen der gesamten Fläche mit heimischen Sträuchern
  • Bepflanzung der angrenzenden Wallhecken mit heimischen Sträuchern
  • Präparation einiger Pflanzen mit einem Wildbiss-Schutz
  • Aufbau einer Zaunanlage (Maschendraht) mit Zugangstor

Folgende heimische Gewächse wurden verpflanzt:

  • Schlehdorn (botanisch „Prunus spinosa“)
  • Salweide (botanisch „Salix caprea“)
  • Öhrchen-Weide (botanisch „Salix aurita“)
  • Weißdorn (botanisch „crataegus“)
  • Eberesche (botanisch „sorbus aucoparia“)
  • Gemeiner Schneeball (botanisch „Viburnum opulus“)
  • und diverse wilde Rosensorten

20170316_104621 20170316_104528 20170316_104603

Baustelle: Wohnpark „Coldehörn“

Der Projektauftrag am neuen Wohnpark „Coldehörn“ an der Esenser Straße beinhaltete die Neugestaltung der Beetanlagen rund um die Parkflächen.

Hierzu wurde zunächst der Untergrund gründlichst gefräst und ein Gewebe-Vlies, welches den Unkrautwuchs verhindert, eingebaut. Danach wurden mehrere hundert Bodendecker (Böschungsmyrthe, botanisch „Lonicera pileata“) verpflanzt und zuletzt die gesamte Fläche mit groben Rindenmulch angedeckt. Das Ergebnis unserer Arbeit entnehmen Sie folgenden Bildern:

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baustelle: Hospiz Aurich e.V.

An dieser Baustelle galt es, die gesamte Außenanlage des neuen Hospiz am Auricher Hafen mit mehren Hecken einzufassen. Verwendet wurden hierfür Hainbuchen (botanisch „Carpinus betulus“). Mehrere hundert Buchen wurden verpflanzt und fachmännisch befestigt bzw. für einen aufrechten Wuchs mittels Spanndrähten präpariert.

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baustelle: Hoher Wall in Aurich

Stand 18.09.2014

Stand 18.09.2014

Stand 22.03.2015

Stand 22.03.2015

Auf dieser Baustelle wurde der Großteil der Arbeiten von einer externen Firma ausgeführt. Die Aufgaben der Gärtnerei Sander bestanden darin, die Bepflanzung der Anlage mit hochstämmigen Linden (ca. 4 bis 5 Meter Höhe) durchzuführen und diese so zu präparieren, dass einem gradlinigem Wuchs nichts entgegen steht (siehe Bilderreihe unten).

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 1

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 2

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 3

 

 

 

 

 

 

 

Baustelle: Sparkassen Parkplatz der Hauptfiliale

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Stand: 01.03.2015

Da diese gesamte Gestaltung der Gärtnerische Anlage durch unsere Firma durchgeführt wurde, waren die Arbeiten auf dieser Baustelle sehr umfangreich. Die Gestaltung umfasste folgende Maßnahmen:

  • Anlegen und Umgraben bzw. Fräsen der Beete.
  • Bepflanzen der Anlage mit diversen hochstämmigen Bäumen.
  • Bepflanzen der Beete mit Buchenhecken.
  • Bepflanzen äußeren Beete mit Säulenhainbuchen.
  • Ausrichten der gepflanzten Hecken mithilfe von Pfählen mit Drahtgespann.
  • Andecken aller Beete mit Rindenmulch.
  • Säuberung der Anlage und der Pflasterung.
SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 1

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 2

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 3

 

 

 

 

 

 

 

Baustelle: Wohnpark am Collmannsgang

Stand : 18.09.2013

Der Wohnpark am Collmannsgang war bisher eines der größten Projekte der Firma, da sich die Gestaltung und der Bau des Wohnkomplexes über mehrere Jahre hinzog. Interessant war hierbei, dass sich der ehemalige Firmensitz der Gärtnerei an der von-Jhering-Str. genau auf dem Areal befand, auf dem sich nun der neue Wohnpark mit seinen vier Wohnblocks erstreckt. Die Gestaltung umfasste folgende Tätigkeiten:

 

  • Fräse und Glätten der gesamten Gartenflächen
  • Abstecken der Beete und der Heckenflächen
  • Verlegen von mehreren hundert Quadratmetern Rollrasen
  • Pflanzen von mehreren hundert Metern Buchenhecke
  • Pflanzen von diversen Sträuchern auf den Rasenflächen
  • Gestaltung der Beete entlang der Terrassen
  • Aufstellen eines Stahlgitterzauns entlang des Collmannsgang
  • Aufstellen von Palisaden bzw. Sichtschutzzäunen
  • Regelmäßiges Bewässern der Rasenflächen
  • Andecken aller Beete und Heckenfläche mit Rindenmulch

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 1

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild 2

Bild 3

 

 

 

 

 

 

Baustelle: EDEKA Coordes (Parkkauf)

Bei der Umgestaltung der gärtnerischen Anlage des Parkplatzes des EDEKA Parkkauf an der Raifeisenstraße galt es, die Trenn-Flächen zwischen den Parkbuchten umzugestalten. Die bereits von uns gepflanzten Bodendecker mussten weichen und dafür wurde pflegeleichter Rollrasen verlegt.

Auflistung der durchgeführten Arbeiten:

  • Entfernung alter Sträucher und Bodendeckern mittels Radlader und Kettenbagger.
  • Anfüllen aller Flächen mit neuem Mutterboden.
  • Fräsen und glätten der künftigen Rasenflächen.
  • Verlegen von Rollrasen.
  • Vereinzelte Bepflanzung der Rasenflächen mit Felsenbirnen.
  • Bepflanzung der größeren Flächen am Ende der Parkbuchten mit z.B. Felsenbirnen, Lonicera oder Potentilla.

Hier ein paar Bilder während der Arbeiten: